Über mich

An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.

Charlie Chaplin



Zu meiner Person

Mein beruflicher Werdegang


1997-2001

Ausbildung zur dipl. Pflegefachfrau HF in der Krankenpflegeschule Zürich

2001-2011

Anstellung im Kinderspital Zürich als Pflegefachfrau HF in den Bereichen Onkologie und Notfall

2011-2014

Ausbildung zur Craniosacral Therapeutin in Winterthur. Lehrgang unter der Leitung von Dominique Dégranges, Alexa Haberthür, Susanne Cappis

Diplomarbeit: "Herz-Herz-Verbindung von Mutter und Kind in der Schwangerschaft"

seit 2014

Arbeiten in eigener Praxis

2017-2019

Ausbildung in prä- und perinataler Körperarbeit, Integration von frühen Prägungen, Mustern und Entwicklungstraumas bei Dominique Dégranges nach Ray Castellino USA

2018

KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT, Craniosacral Therapie

Gründung und Eröffnung des Praxishuus Wil

Weiterbildungen

Fortlaufend bilde ich mich fachspezifisch weiter: Schwangerschaftsbegleitung, viszerale Dynamiken, weiblicher Zyklus, Embryologie..


Persönliches

Die craniosacrale Arbeit hat mein Leben verändert.

Der Blickwechsel von den kranken Anteilen mit deren Symptomen- hin zu den gesunden, liess mich klarer werden und ich habe viel mehr Verbindung und Orientierung zu mir selbst bekommen. 

Der Wechsel meines Fokusses ist auch in meinem beruflichen Werdegang zu sehen. Wo im Akutspital Krankheiten, Diagnosen und Symptome im Vordergrund stehen, so rücken in der Craniosacral Therapie die Ressourcen, die Lebenskraft und die Bewegung ins Zentrum meiner Aufmerksamkeit.

Ich habe Glück.. ich habe nämlich zwei Traumberufe

In der craniosacralen Arbeit befassen wir uns viel mit der Embryologie des menschlichen Körpers. Dieses Fachgebiet wurde zu meiner grossen Leidenschaft. Ich bringe viel Zeit auf um zu verstehen, was ein Baby nach 40 Wochen Schwangerschaft und seiner Geburt bereits erlebt hat.

Menschen begleiten zu dürfen mit Zeit und Passion, Fachwissen und Empathie ist ein wahres Geschenk.

Ich bin verheiratet und Mutter von 3 Kindern (2005,2009,2013). Das Familienleben, so kunterbunt wie es bei uns im Moment noch zu und her geht ist für mich eine grosse Kraftquelle und ein immer wieder spannendes Lernfeld.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit guten Büchern und tauche in deren Geschichten ein. Ich liebe das Wasser, die Berge, spannende Abenteuer und Entdeckungsreisen.